Wellensysteme

Die MESYS Wellenberechnung ist erweiterbar auf Wellensysteme. Damit lassen sich Berechnungen für ganze Getriebe unter Berücksichtigung von Verzahnungen, Wellen und Lagern durchführen.

Die Wellensystemberechnung bietet die folgenden Möglichkeiten:

  • Berechnung von Wellensystemen z.B. von Getrieben
  • Berechnung von Planetenstufen
  • Kopplung von Wellen durch Verzahnungen (Stirnräder, Kegelräder sowie Schnecken)
  • Kopplung von parallelen Wellen durch Riemen
  • Berechnung der Drehzahlen
  • Berechnung der Lastverteilung über gekoppeltes FE-Modell
  • Schnittstelle zu Programmen für Verzahnungsberechnungen. Bislang unterstützt sind:
  • Darstellung der Breitenlastverteilung von Stirnrädern
  • Definition von Lastkollektiven auf Systemebene
  • Konfigurationen zum Steuern des Leistungsflusses
  • Eigenfrequenzen und kritische Drehzahlen auf Systemebene mit Kopplung durch Verzahnungen
  • Darstellung der Eigenformen auf Systemebene, 3D animiert
  • Alle Resultate der Standard Wellen- und Wälzlagerberechnung, wie Lagerlebensdauer nach DIN 26281 und Wellenfestigkeit nach DIN 743

Hier finden Sie einige Vorlagen für Berechnungsbeispiele, eine kurze Beschreibung der Vorlagen und ein Beispielsprotokoll.